Home
Terrorismus made… in Frankreich
Geschrieben von L ’Etincelle   
Sonntag, 01 März 2015
In Frankreich feiert die Rüstungsindustrie ein außergewöhnlich profitables Geschäft: Für mehr als fünf Millarden Euro verkauft sie Kampflugzeuge an die ägyptische Diktatur. Hier veröffentlichen wir eine Übersetzung der Vorderseite der Betriebsflugblätter der französischen Gruppe "L ’Etincelle" vom 23. Februar 2015 zu diesem Thema.
weiter …
 
" In der Stadtentwicklung zeigt sich, wie Kapitalismus konkret funktioniert"
Geschrieben von Florian Meier (RSO Wien)   
Dienstag, 24 Februar 2015
Wortwitze wie „Bobo Haram“ oder „Antifashionistische Aktion“ machten die Facebook-Satire „Freie Volksrepublik Meidling“ groß. In regelmäßigen Artikeln und Fotomontagen wurde ein gentrifizierunskritischer Verteidigungskampf Meidlings geführt. Dabei wurden nicht nur viele linke Eigenheiten satirisch verarbeitet, sondern auch aktuelle Ereignisse und oberflächliche Hipster-Kritik. Nach einem halben Jahr Pointenfeuerwerk und über 1600 „Gefällt mir“ Angaben wird jetzt dieses, auch in der Linken sehr beliebte, Projekt eingestellt. Im Interview mit der RSO spricht der Macher der Seite über Hipster, Hausbesetzungen und ob Mohammed-Karikaturen lustig sind.
weiter …
 
Profite runter, Löhne rauf!
Geschrieben von RSO Berlin & SAS   
Mittwoch, 18 Februar 2015
Auch wenn man es in der Presse nur als Randnotiz wahrnimmt: Seit dem Ende der Friedenspflicht in der Metall-und Elektroindustrie am 29. Januar erleben wir Warnstreiks mit ungewöhnlich hoher Beteiligung.
Auf unserer aktuellen Berliner Vorderseite, die wir gemeinsam mit der SAS vor und in Berliner Betrieben verteilen, berichten wir über ihre Forderungen.
weiter …
 
Klartext Nr. 31: "Streiken im Krankenhaus"
Geschrieben von RSO Wien   
Samstag, 14 Februar 2015

Der Klartext ist unser monatliches Betriebsflugblatt in Wien. Auf der Vorderseite gibt es immer einen allgemeinen Artikel zu einem aktuellen politischen Thema. Diesmal zum Streiken im Krankenhaus im Gespräch mit einem Berliner Kollegen. Die Rückseite wird für die einzelnen Betriebe/Standorte mit Kurzartikeln aus dem Betrieb und der Branche unterschiedlich gestaltet.

Klartext 31 Vorderseite

 
Nach dem Wahlerfolg: zusammen weiter kämpfen!
Geschrieben von webmaster   
Donnerstag, 12 Februar 2015
"Nieder mit den Sparpaketen!" Das war die Stimmung in Griechenland vor und nach den Wahlen. Zurecht! Doch wie weiter? Auf unserer aktuellen Berliner Vorderseite, die wir gemeinsam mit der SAS vor und in Berliner Betrieben verteilen, legen wir unsere Position zum Wahlsieg Syrizas dar.
weiter …
 
Revolution und Konterrevolution in Griechenland
Geschrieben von Redaktion www.sozialismus.net   
Samstag, 07 Februar 2015
 Nicht erst seit dem Antritt der SYRIZA-Regierung ist Griechenland eines der politisch spannendsten Länder Europas. Das Buch "Revolution und Konterrevolution in Griechenland" der RSO-Vorläuferorganisation AGM liefert historisches Hintergrundwissen, um die aktuelle Situation besser verstehen zu können. Das Werk steht nun zum Download als pdf zur Verfügung.
weiter …
 
Antifaschistische Aktionen in Wien
Geschrieben von webmaster   
Mittwoch, 04 Februar 2015

Die letzten Tage waren politisch recht turbulent in Wien. Die auch von der RSO unterstützte Offensive gegen Rechts organisierte zwei eindrucksvolle Demonstrationen mit mehreren tausend Antifaschist_innen gegen den Burschafterball in der Hofburg sowie den PEGIDA-Aufmarsch. Die RSO Wien beteiligte sich an beiden Aktionen. Für die Demo gegen den Burschi-Ball warben wir in unserem monatlichen Betriebsflugblatt KLARTEXT, welches in vier verschiedenen Wiener Krankenhäusern verteilt wird und stellten Infrastruktur (Lautsprecheranlage) zur Verfügung.

Nach der zweiten Demo kam es leider auch zu gewalttätigen Übergriffen von PEGIDA-Nazis gegen Antifaschist_innen. Wir sprechen den Betroffenen unsere Solidarität und unser Mitgefühl aus und wünschen gute Erholung von den Vorfällen!

 
Das Märchen von der nationalen Einheit
Geschrieben von RSO Berlin & SAS   
Dienstag, 20 Januar 2015
Die verschiedensten europäischen Politiker_innen demonstrierten am 11. Januar unter dem Motto „Wir sind Charlie“ für die Meinungsfreiheit. Auf unserer aktuellen Berliner Vorderseite, die wir gemeinsam mit der SAS vor Betrieben verteilen, stellen wir uns kritisch zu dieser Einheit.
weiter …
 
Klartext 30: "Es braucht eine Revolution""
Geschrieben von RSO Wien   
Sonntag, 18 Januar 2015

Der Klartext ist unser monatliches Betriebsflugblatt in Wien. Auf der Vorderseite gibt es immer einen allgemeinen Artikel zu einem aktuellen politischen Thema. Diesmal zur politischen Lage in Europa und der Notwendigkeit einer Revolution. Die Rückseite wird für die einzelnen Betriebe/Standorte mit Kurzartikeln aus dem Betrieb und der Branche unterschiedlich gestaltet.

Klartext 30 Vorderseite

 
Nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo: Thesen der RSO Wien zu Satire, Religion und Rassismus
Geschrieben von RSO Wien   
Dienstag, 13 Januar 2015

Anlässlich des Anschlags auf Charlie Hebdo und der darauf folgenden neue Welle der Islamfeindlichkeit gab es viele Stellungnahmen linker Organisationen und Autor_innen. Während die einen vor allem die Verteidigung der Presse- und Meinungsfreiheit hochhielten, betonten die anderen den Kampf gegen antimuslimischen Rassismus oder kritisierten einzelne Cartoons der französischen Satirezeitung als rassistisch. Wir sehen viele richtige Aspekte in beiden Positionen und möchten die Komplexität und Widersprüchlichkeit der Thematik betonen. Diese Thesen sind nicht endgültig, sondern eine Bestandsaufnahme unseres Diskussionsstandes.

weiter …
 
Stellungnahmen zum Anschlag auf "Charlie Hebdo"
Geschrieben von Redaktion www.sozialismus.net   
Freitag, 09 Januar 2015

Der Anschlag auf die Satire-Zeitschrift „Charlie Hebdo“ erschüttert die politische Landschaft Frankreichs. Wir haben die ersten Stellungnahmen der beiden größten Organisationen der französischen radikalen Linken, LO und NPA, ins Deutsche übersetzt.

weiter …
 
PEGIDA: Ergebnis der herrschenden Politik!
Geschrieben von RSO Berlin & SAS   
Mittwoch, 07 Januar 2015
Die Fremdenfeindlichkeit zeigt sich durch die PEDIGA Demonstrationen offener auf der Straße. In unserer aktuellen Vorderseite, die wir gemeinsam mit der SAS vor Berliner Betrieben verteilen, wollen wir die Ursachen dieser rassistischen Stimmung beleuchten - und die geheuchelte Solidarität der etablierten Politik in Frage stellen.
weiter …
 
Buchrezension: Im braunen Sumpf
Geschrieben von Stefan Horvath (RSO Wien)   
Donnerstag, 25 Dezember 2014

Alexander Lippmanns Debütroman „Sumpfwandertag“ schildert eine spannungsgeladene Jagd durch die linke und rechte Szene und zeichnet ein düsteres Zukunftsbild der österreichischen Innenpolitik.

weiter …
 
„Wir kriegen keine Luft!“
Geschrieben von RSO Berlin & SAS   
Samstag, 20 Dezember 2014
Rassistische Polizeigewalt und Morde, staatliche Willkür und Gewalt. Gehäuft wurde sie in den letzten Wochen von Gerichten gerechtfertigt und die Täter_innen freigesprochen. Wir stellen uns in der aktuellen Vorderseite, die wir gemeinsam mit der SAS vor Berliner Betrieben verteilen, gegen diese Unterdrückungs-Politik.
weiter …
 
Wem nützt der Rassismus?
Geschrieben von RSO Berlin & SAS   
Freitag, 05 Dezember 2014

Dies ist die aktuelle Vorderseite der Flugblätter, die wir gemeinsam mit der SAS vor und in Berliner Betrieben verteilen. Wir beziehen Stellung zum Rassismus und der Ausgrenzungspolitik, die sich mehr und mehr verbreiten und Raum nehmen.

weiter …
 
Interview mit Roman Findernig zur Situation in den Wiener Krankenhäusern
Geschrieben von Redaktion www.sozialismus.net   
Mittwoch, 26 November 2014

Roman hat nach drei Jahren seinen Job als diplomierter Krankenpfleger im Wilhelminenspital gekündigt und mit einem kritischen Abschiedsbrief, den er per Mail an KollegInnen, die Krankenhausdirektion und die Stadträtin geschickt hat, im KAV für Debatten gesorgt. Aktivist_innen von RSO und Der Funke, die im Wilhelminenspital ein gemeinsames Betriebsflugblatt herausgeben, haben ihn interviewt.

weiter …
 
Wenn Streiken Schule machen würde
Geschrieben von RSO Berlin & SAS   
Sonntag, 16 November 2014
Unsere aktuelle Vorderseite, die wir in Berlin gemeinsam mit der SAS verteilen. Diesmal solidarisieren wir uns mit den Streiks bei der Bahn - und vielleicht anderen Orten!
weiter …
 
Klartext 28: "Die Hetze gegen Muslime stoppen!"
Geschrieben von RSO Wien   
Montag, 10 November 2014

Der Klartext ist unser monatliches Betriebsflugblatt in Wien. Auf der Vorderseite gibt es immer einen allgemeinen Artikel zu einem aktuellen politischen Thema. Diesmal beschäftigen wir uns mit der antimuslimischen Stimmung in Österreich. Die Rückseite wird für die einzelnen Betriebe/Standorte mit Kurzartikeln aus dem Betrieb und der Branche unterschiedlich gestaltet.

Klartext 28 Vorderseite

 
Opfer von Ebola… und dem Kapitalismus!
Geschrieben von RSO Berlin & SAS   
Sonntag, 02 November 2014
Unsere aktuelle Vorderseite, die wir in Berlin gemeinsam mit der SAS verteilen. Diesmal zur Ebola-Epidemie und der menschgemachten Katastrophe die dahinter steckt.
weiter …
 
IS-Faschismus, koloniale Herrschaft und revolutionäre Befreiung - Teil 3
Geschrieben von Johannes Wedekamp   
Samstag, 01 November 2014
Für die Situation der radikalen Linken ist die Frage nach der militärischen Intervention nicht die einzig Entscheidende. Denn sowohl diejenigen Linken die jetzt einen Stopp des US-Bombardement fordern, und außer pazifistischen Phrasen für den realen Krieg, der sich derzeit entfaltet, nichts übrig haben, als auch diejenigen die eine Intervention offen befürworten (und seien es nur Luftschläge), überschätzen ihre reale Wirkungsmacht deutlich. Teil 3 und Schluss des Diskussionsbeitrags zum "Islamischen Staat"
weiter …
 
IS-Faschismus, koloniale Herrschaft und revolutionäre Befreiung - Teil 2
Geschrieben von Johannes Wedekamp   
Mittwoch, 29 Oktober 2014
Die Realität der post-kolonialen Welt, ob im Nahen Osten oder anderen Teilen der Welt, ist weiterhin Bedingung für die bürgerlich-westliche Welt mit ihren Vorstellungen von Menschenrechten, ihren sozialen und kulturellen Freiheiten und Möglichkeiten - so begrenzt sie auch seien mögen. Teil 2 eines dreiteiligen Diskussionsbeitrags.
weiter …
 
IS-Faschismus, koloniale Herrschaft und revolutionäre Befreiung - Teil 1
Geschrieben von Johannes Wedekamp   
Dienstag, 28 Oktober 2014

In der radikalen Linken herrscht eine gewisse Einheit über die aktuelle politische Lage im Nahen Osten – doch es ist eine trügerische Einheit. Denn sie basiert auf unterschiedlichen Bedeutungen und Werturteilen, die unter nicht genauer definierten Worten zusammenfallen. Um eine Politik zu entwickeln, mit der wir hier auf die Situation, die der „Islamische Staat“ hervorgerufen hat, reagieren können, scheint es deshalb sinnvoll, einen Schritt zurückzutreten und die Frage aus unterschiedlichen Blickwinkeln heraus zu betrachten. Teil 1 eines dreiteiligen Diskussionsbeitrags.

weiter …
 
Arbeitszeiten reduzieren und Stellenabbau bekämpfen
Geschrieben von RSO Berlin & SAS   
Sonntag, 19 Oktober 2014
Da wurden die Wirtschaftsexperten trotz Professorentitel vermutlich überrascht... von der „Abkühlung“. Nicht das Wetter ist gemeint, nein, die Konjunktur. Sie mussten einräumen, dass ihre Prognosen zu positiv waren, die Produktion gesunken ist und die Aufträge zurückgehen. Die Arbeitslosigkeit werde steigen. Und das im Musterland Deutschland, welches doch laut Merkel & Co. dank Lohnkürzungen, flexiblen Arbeitszeiten und Hartz IV sicher vor der Krise sein soll.
weiter …
 
Alte Konflikte 2.0: Veranstaltungen in Berlin
Geschrieben von webmaster   
Sonntag, 19 Oktober 2014
Alte Konflikte 2.0 Gemeinsam mit der SAS organisieren wir in Berlin zwei Veranstaltungen zu zwei aktuellen Konflikten dieser Welt, die eigentlich altbekannte Konflikte sind. Der Nahe Osten hat mit dem Islamischen Staat eine Krisen-Situation die sich beständig auszubreiten scheint. Und auch der Alte Ost-West Konflikt mit Russland geht in die neueste Auflage. Wir wollen die Ursachen der beständig wiederkehrenden Konflikte diskutieren.
weiter …
 
Ein neues Terrorregime im Nahen Osten – die Geschichte wiederholt sich
Geschrieben von RSO Berlin & Sozialistische Arbeiterstimme   
Montag, 06 Oktober 2014
Die Gruppierung « Islamischer Staat » (IS) hat sich bis weit in den Irak ausgebreitet. Mit Hollywood-Ästhetik verbreiten sie die widerwärtigen Bilder ihres „Heiligen Krieges“: Enthauptungen, Massenmorde und religiöse Diktatur. Der Westen hat seine eigenen Gründe dieses Bild vom Todfeind der scheinbar „aufgeklärten“ Welt auch noch zu bestärken und versucht, seine Hände in Unschuld zu waschen.
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 25 von 832

Mail-Adresse ins Feld eingeben

Themenschwerpunkt: Internationale Finanzkrise

Themenschwerpunkt: Internationale Finanzkrise


Ausgewählte Publikationen

Kapitalistisches Elend und sozialistische Antworten

Revolutionen nach 1945

Sozialistischer und marxistischer Feminismus 

Imperialismus und marxistische Theorie, Teil 2  

China auf dem Weg zur Weltmacht?

Nationalismus und nationale Frage


Ältere Themenschwerpunkte

Themenschwerpunkt: Internationale Finanzkrise