Aurora Nr. 8: Corona-Krise: Krankheitserreger Kapitalismus

Aurora Nr. 8

Das ist jetzt unsere zweite Aurora-Ausgabe während der Corona-Krise, die wir wieder als PDF zur Verfügung stellen. Wir freuen uns wieder 22 Seiten mit unseren Berichten, Analysen und Kommentaren veröffentlichen zu können.

Der Schwerpunkt der Ausgabe liegt naturgemäß auf verschiedenen Aspekten der Corona Krise. Dabei gehen wir nicht nur auf die Lage vor Ort ein, sondern analysieren auch die Bedeutung für die armen Länder und Geflüchtete, als auch die Situation in der größten Wirtschaftsmacht der Welt, den USA.

Außerdem gehen wir in der Rubrik Corona-Arbeitswelten auf die Lage bei Siemens, der Bahn, in den Krankenhäusern, bei Gillette und im Bildungsbereich ein. In Corona-Leben geht es um die Zunahme häuslicher Gewalt während dem Lockdown.

Das System der Kurzarbeit wird in einem Artikel erklärt und kritisiert. Wir publizieren auch eine Stellungnahme zu dem Kollektivvertragsabschluss im SWÖ-Bereich. Damit auch die Kultur nicht zu kurz kommt, rezensieren wir den Film “Die Känguru-Chroniken” und bringen Film- und Buchtipps für Corona-Langeweile.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen. Wir freuen uns über Rückmeldungen zur Zeitung und den einzelnen Artikeln und Themen. Dazu sei gesagt, dass wir weder eine Tageszeitung, noch ein Theoriejournal sind. Die RSO ist eine revolutionär-sozialistische Organisation, die einen Beitrag zur Überwindung des Kapitalismus liefern möchte und ihre Positionen auch in Zeitungsformat veröffentlicht. Wenn du dich für unsere Arbeit interessierst, nimm mit uns Kontakt auf. Wir haben aktuell viele digitale Angebote und sind dadurch auch nicht auf die Städte in denen wir bisher aktiv sind beschränkt.  

Hier werden die einzelnen Artikel zur Verfügung gestellt. Die Links verweisen teilweise auf die Artikel auf der Website der RSO Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.