Für die Einstellung aller nicht lebensnotwendigen Produktionstätigkeiten

Während die Infektionszahlen steigen und von der Bevölkerung Disziplin und Solidarität verlangt wird, laufen die Produktionsbetriebe weiter. Während die Virolog*innen, Ärzt*innen und Pflegekräfte immer wieder betonen, dass „soziale Distanz“ dringend nötig ist, müssen Hunderttausende weiter zur Arbeit gehen, für den Arbeitsweg mit vielen anderen die öffentlichen Verkehrsmittel verwenden,  dicht an dicht zusammenarbeiten, ohne die geforderten Mindestabstände einhalten zu können. So erhöht sich die Zahl der Infektionen weiterhin.

Jene Betriebe, die für die Aufrechterhaltung der Infrastruktur, der Lebensmittelversorgung und zur Bekämpfung der Pandemie nicht lebensnotwendig sind, haben sofort den Betrieb einzustellen und die Beschäftigten unter Weiterzahlung des vollen Lohnes, einschließlich der Zuschläge und Prämien, freizustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.