Der Türkei/Kurdistan-Konflikt (Teil 2)

Nachdem wir uns in Teil 1 mit den Grundstrukturen des politischen Herrschaftssystems in der Türkei, den Grundzügen der kurdischen Frage und der PKK und den gegenwärtigen Strömungen der türkischen Bourgeoisie (AKP und kemalistische Opposition) beschäftigt haben, wenden wir uns nun den aktuellen Auseinandersetzungen um Kurdistan zu. Die gegenwärtige Situation der kurdischen Bewegung in der Türkei muss vor dem Hintergrund von Veränderungen in Südostanatolien gesehen werden. In Nordkurdistan gab es in den letzten 5 Jahren soviel Investitionen wie in Jahrzehnten nicht. Es wurden Straßen, Spitäler, Schulen und Industrie gebaut und der Grenzhandel mit der kurdischen Autonomieregion im Nordirak explodierte. Angelegt wurde neben türkischem Kapital auch internationales, speziell aus der EU und aus Israel.

Teil 2 als PDF

Teil 1 als PDF

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.