Morgenrot 40

"SPÖ: Dieser Aufstieg ist ein Reinfall!"


Österreich

Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!
Kapitulation und Charakter der SPÖ

Groß waren die Erwartungen vieler, als die Sozialdemokratie nach sieben Jahren die Wahlen gewann und gestärkt in die Regierungsverhandlungen ging. Doch herausgekommen ist eine ÖVP-Alleinregierung mit einem sozialdemokratischen Kanzler. Und die Angriffe auf die Bevölkerung gehen auch unter Rot-Schwarz munter weiter … mehr

Ist die SPÖ "zurückholbar"?
Ein Kommentar zu den Protesten der SP-Linken

Von AktivistInnen der sozialdemokratischen Organisationen wurde angesichts der offensichtlich treffenden Kritik an der Politik der SPÖ oft argumentiert, dass die „kleinen Gruppen“ der radikalen Linken nichts erreichen könnten und es deshalb trotz allem im Rahmen „der sozialdemokratischen Bewegung“ zu verbleiben gelte. Die linken SozialdemokratInnen der im Januar neu gegründeten Plattform „Wir-sind-SPÖ“ rufen auf, in der SPÖ zu bleiben und fordern: „Holen wir uns die Partei zurück!“ mehr

Nach dem 16. ÖGB-Bundeskongress …
Der ÖGB „Neu“ macht dort weiter, wo der „alte“ aufgehört hat. So hatte die Verschmelzung der Gewerkschaften mit den Interessen des UnternehmerInnentums auch am 16. ÖGB- Bundeskongress höchste Priorität. mehr

Der Marlboro-Mann ist tot
Zur Debatte um das Rauchverbot

In einigen EU-Ländern, so in Irland, ist das Rauchen in öffentlichen Räumen bereits generell untersagt und auch in Österreich gibt es Vorstöße in diese Richtung. Die Debatte um das Rauchverbot bleibt dabei allerdings meist auf der gesundheitspolitischen Ebene stecken – doch eine sinnvolle Positionierung muss weit umfassender sein. mehr

Wehrsport-Heinzi und der Hitler-Gruß
Die Verbindungen zwischen FPÖ und Naziszene

Wehrsport-Photos von FPÖ-Chef Strache geisterten Anfang des Jahres durch die Medien – doch was steckt dahinter? Wie sehen sie aus, die Zusammenhänge zwischen FPÖ-Spitze und militanten Neonazis? mehr

International

Doch noch stürmische Zeiten?
Ein Kommentar zum Klimawandel

Jahrelange Dürreperiode in Australien; Zunahme von Stürmen und Hurricanes wie Kyrill im Januar 2007 und Katrina im August 2005; die vermehrten Hochwässer…der Klimawandel ist Realität. Doch was steckt dahinter? mehr

Putin und die Superreichen
Das Putin-Regime, die Oligarchie und die soziale Situation der russischen Bevölkerung

Die Morde an der Journalistin Anna Politkowskaja und dem Geheimdienstler Alexander Litwinenko haben Russland wieder in das Licht der Weltöffentlichkeit gerückt. Nachdem in den vergangenen Jahren beispielsweise die Massaker an der tschetschenischen Bevölkerung immer weniger Aufmerksamkeit von Seiten der bürgerlichen Medien erfahren haben, scheint es, als würde nun der autoritäre Staatsapparat Wladimir Putins neu entdeckt. Demgegenüber soll es uns im Folgenden nicht darum gehen, in naiver Weise etwas plötzlich Vorgefundenes zu beklagen, sondern umgekehrt diese „Entdeckung“ anhand ihrer sozialen und politischen Grundlage zu beschreiben und zu definieren mehr

„Krisenherd“ Somalia
Der Kampf um die Vorherrschaft am Horn

Am Horn von Afrika loderte zur Jahreswende ein Konflikt mit langer Tradition erneut auf. Äthiopische Truppen marschierten mit Zustimmung der somalischen Übergangsregierung im größtenteils von IslamistInnen beherrschten Somalia ein und stürzten innerhalb weniger Tage die Hochburgen der IslamistInnen. Dieser Artikel versucht eine kurze Übersicht über die Rolle Äthiopiens, der Übergangsregierung und der IslamistInnen zu geben, die versteckten Kapitalinteressen aufzudecken und die Hintergründe des Konfliktes zu beleuchten. mehr

Jugend/Bildung

Gebühren gebühren niemanden!
Studiengebühren – die nächste Runde …

Die verheerenden Auswirkungen der Studiengebühren zeichneten sich bereits ein Jahr nach ihrer Einführung ab. 44.781 StudentInnen, das entspricht einem Fünftel aller Studierenden, brachen das Studium ab. Die Universitäten verzeichneten weniger Studierende mit Kindern, die Erwerbstätigkeit unter den Studierenden stieg enorm an. Der Anteil an Doktoratsstudentinnen sank, hier verringerte sich vor allem die Zahl der Frauen drastisch. Die Studiengebühren sind also ein Mittel zum Zweck, wenn es um die Verschärfung und Erhaltung bestehender sozialer Verhältnisse geht. mehr

Frauen

Ciao Linda – Mutter oder Hure
Zur Situation von Frauen in Venezuela

Venezuela gilt derzeit als „linkes“ Vorzeigeprojekt. Der Kampf gegen Armut, Sozialprogramme und die Ausrufung des „Sozialismus des 21. Jahrhunderts“ machten Präsident Hugo Chávez zum Held der Linken. Doch wie steht’s mit den Geschlechterverhältnissen im angeblich „demokratischsten Land der Welt“? mehr

Hintergrund

Revolution in Permanenz
Eine Einführung in Leo Trotzkis Theorie der „Permanenten Revolution“

Die „Permanente Revolution“ ist eines der Herzstücke der Ideen des russischen Revolutionärs Leo Trotzki. Oft abgetan mit einem ebenso lapidaren wie dummen „die Trotzkisten wollen eben permanent eine Revolution machen“, ist diese Theorie tatsächlich der Versuch gewesen, die Möglichkeiten für eine Revolution in Russland auszuloten und einzuschätzen. Später wurde diese Theorie von Trotzki verallgemeinert. Was die Theorie der „Permanenten Revolution“ überhaupt aussagt, wie sie sich historisch entwickelt hat und wieso sie heute noch immer gültig ist, soll im Folgenden zusammen gefasst werden. mehr

Kultur

Classwar-Hip-Hop aus Hamburg
Viele Menschen setzen deutschsprachigen Hip-Hop mit Sexismus, Homophobie und Reichtum- sowie Gewaltverherrlichung gleich. Der mediale Hype rund um Rapper wie Kool Savas, Bushido, Sido und Fler hat dazu beigetragen, dass sich dieses Bild in den letzten Jahren gefestigt hat. Holger Burner, ein kommunistischer Rapper aus Hamburg zeigt, dass es auch anders geht. Sein vor kurzem erschienenes Debutalbum „Cypherpropaganda“ ist der beste Beweis dafür, dass es auch Hip-Hop-MC´s gibt, die durch ihre kritischen und politisch Partei ergreifenden Texte hervorstechen können. mehr

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.