China unter Mao (M 17)

Marxismus Nr. 17: China unter MaoEine historisch-materialistische Analyse der VR China – mit Beiträgen zur Entstehung des bürokratischen Arbeiterstaates 1949, zu den Schwankungen und Besonderheiten des von Mao Zedong geprägten chinesischen Stalinismus zwischen 1949 und 1978, zum kapitalistischen Restaurationsprozeß in den 80er und 90er Jahren und zur Geschichte des chinesischen Trotzkismus. Anhänge zum Verhältnis von Alfred Klahr und Roman Rosdolsky und zur Slowakischen Räterepublik 1919.

 

China unter Mao
Von der Entstehung zum Niedergang der Volksrepublik
Marxismus Nr. 17
August 2000, 232 Seiten A5, Hochglanz, 10 Euro;
ISBN 3-901831-13-4
Bestellungen an: bestellungen@sozialismus.net

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.