SP֖

Der Klartext ist unser monatliches Betriebsflugblatt in Wien. Auf der Vorderseite gibt es immer einen allgemeinen Artikel zu einem aktuellen politischen Thema. Diesmal geht es um die neue Bundesregierung. Die Rückseite wird für die einzelnen Betriebe/Standorte mit Kurzartikeln aus dem Betrieb und der Branche unterschiedlich gestaltet.

Klartext 19 Vorderseite

Einige Tage vor der Wahl in Österreich sieht es nach einem knappen  Match aus. Wie das neue Parlament zusammengesetzt ist, wird auch stark davon abhängen, welche Parteien überhaupt den Einzug schaffen. Die Umfragen sagen der SPÖ für den 28. September den ersten Platz voraus. Den Wahlkampf hat sie zweifellos mit ihren "Fünf Punkten" gegen die Teuerung bestimmt.

Gerade in der aktuellen Wirtschaftskrise erwartet die arbeitende Bevölkerung zurecht Antworten von der Sozialdemokratie und den Gewerkschaften. Doch welche Antworten kommen von der SPÖ? EIn Artikel aus unserer Flugschrift von der Mai-Demonstration in Wien setzt sich damit auseinander.
Das Punschkrapferl ist eine typisch österreichische Mehlspeise. Es zeichnet sich durch eine dünne rosafarbene Zuckerschicht aus, unter der sich ein tiefbrauner alkoholgetränkter Kern verbirgt. Lange Jahre hatte die Kärntner SPÖ den Spitznamen "Punschkrapferl-Partei"...
Wer ist die RSO?
 
Die RSO (Revolutionär Sozialistische Organisation) arbeitet am Aufbau einer Organisation, die in Kämpfen eine Perspektive über den Kapitalismus hinaus aufzeigen kann. Wir nehmen an Demonstrationen und Aktionen teil, diskutieren solidarisch über unser Verständnis von Politik und welche Strategien wir brauchen und tauschen uns mit anderen AktivistInnen aus. Wir sind in Wien aktiv, haben aber Kontakt zu Gruppen und AktivistInnen in anderen österreichischen Städten und anderen Ländern.
 
Für Revolution und Sozialismus einzutreten, bedeutet über den engen Kreis der Linken hinauszuwirken und unsere Ideen in der ArbeiterInnenklasse zu verbreiten. Wir geben deswegen seit mehreren Jahren das Betriebsflugblatt Klartext in Wiener Krankenhäusern heraus, mit dem wir Missstände anprangern, KollegInnen ein Sprachrohr bieten und versuchen, Basisaktivitäten zu vernetzen. Mit anderen AktivistInnen gemeinsam haben wir die Initiative Care Revolution aufgebaut und diverse Demonstrationen und Protestaktionen organisiert
 
Für uns ist der Kampf gegen konkrete Ausbeutung am Arbeitsplatz, Unterdrückung durch Sexismus und Rassismus und die katastrophale Umweltzerstörung immer Verbunden mit einem Kampf gegen den Kapitalismus, der eine solidarisches Zusammenleben verhindert.