Latest

Auch am 101. Frauentag sind wir von einer Gleichberechtigung der Geschlechter immer noch weit entfernt. Der Kampf geht also weiter - am 8. März und an allen anderen Tagen des Jahres. Die RSO hat sich in den letzten Jahren intensiv mit Geschlechterverhältnissen, Frauenunterdrückung und den verschiedenen Konzepten des Kampfes dagegen auseinander gesetzt. Wir geben hier einen Überblick über unsere Positionen und Texte. weiter...

Wir möchten uns recht herzlich bei all jenen SympathisantInnen bedanken, die unserem Aufruf gefolgt sind, uns ein Weihnachtsgeschenk zu machen. Mit den bislang erhaltenen bzw. zugesagten Spenden können bereits einige Dinge wie etwa neue Megaphone angeschafft werden. Dankeschön! Ebenfalls nicht vorenthalten wollen wir euch eine weitere gute Nachricht zum Jahreswechsel: Durch beherztes Engagement vieler AktivistInnen ist es gelungen, den Fortbestand des Amerlinghauses in Wien zumindest einmal fürs nächste halbe Jahr zu sichern, eine Entschuldung ist in Aussicht gestellt (hier findet ihr alle Neuigkeiten ).

Zum Schluss bleibt uns nur noch zu sagen: Der beste Neujahrsvorsatz ist es, aktiv zu werden! Zum Beispiel gemeinsam mit uns...

Die vor kurzem neu gegründete Revolutionary Socialst Organisation in Manchester, die zu uns in einem befreundeten Verhältnis steht, hat nun auch einen Internet-Auftritt. Den Blog der GenossInnen findet ihr unter http://revolutionarysocialism.blogspot.com.

 Die ganze Welt fragt sich, wie es nach dem Tod von Kim Jong-il nun mit Nordkorea weitergehen wird. In einer 2009 erschienen Broschüre setzt sich die RSO mit Geschichte und Politik des nordkoreanischen Stalinismus auseinander. Der Text ist nun als PDF verfügbar: Marxismus-Broschüre Nr. 28: Stalinismus in Nordkorea

Wenn Du die Broschüre so gut findest, dass du uns Geld dafür geben magst, freuen wir uns natürlich sehr darüber. (Unsere Kontodaten findest Du hier.